Baumwolltapete Colortap

Colortap läßt sich leicht und wirtschaftlich verarbeiten!

Sie erhalten colortap in umweltfreundlichen Polyäthylen-Beuteln als Textilschnittmischung fertig mit wasserlöslichem Leim gemischt. Mit Wasser vermischt ist der Inhalt eines Beutels ausreichend für einen 2 mm starken Auftrag auf ca 3,5 m² Wandfläche. (gespritzt bis 5 m²) Sie benötigen nur ein Gefäß und eine Glätte. Die Verarbeitung ist so einfach, daß gleich beim ersten Mal einwandfreie Ergebnisse auch von Nichtfachleuten erzielt werden. Sie haben nach dem Auftragen viele Stunden Zeit zur Nachbearbeitung. Die angerührte Mischung kann auch am nächsten Tag noch verwendet werden.

In das Gefäß füllen Sie die auf der Verpackung angegebene Wassermenge – benutzen Sie handwarmes Wasser (bei dem Spritzen empfehlen wir um 0,7 l Wasser mehr). Geben Sie den Beutelinhalt hinzu und sofort (so das keine Klumpen entstehen könnten) kneten und mischen Sie einfach mit der Hand das Material gut durch zu einer geschmeidigen Masse.

colortap enthält keine chemische Lösungsmittel oder übertragbare Farben . Darum benötigen Sie bei der

Verarbeitung keine Schutzhandschuhe und keine Schutzkleidung. Nach kurzer Einweichzeit – bei handwarmem Wasser schon nach etwa 20-30 Minuten- können Sie mit der Verarbeitung beginnen (je wärmer das Wasser ist, desto früher löst sich das Klebemittel aus).

Eine Glättekelle aus Kunststoff eignet sich hervorragend für die Verarbeitung. Wie auf dem Bild zu sehen, wird colortap direkt mit der Glätte auf die zu beschichtenden Flächen aufgetragen. Die Glätte soll dabei möglichst parallel mit der Wand sein. Kleine Vertiefungen, Risse und Unebenheiten können so leicht ausgeglichen werden. Die Veredelung von Decken, Treppenhäusern und sonst schwierig zu erreichenden Flächen ist durch die Benutzung einer Putz-Spritzpistole sehr einfach und schnell durchführbar. Spritzen Sie spätestens 3 Stunden nach der Durchmischung, solange das Material geschmeidig ist und lässt sich gut spritzen. Wenn Sie einen Rest am nächsten Tag spritzen wollen, geben Sie entsprechnede Menge Wasser hinzu.

Wie auch nach Tapezierarbeiten ist die Trockenzeit abhängig von Temperatur und Luftbewegung. Nach 2-3 Tagen ist colortap getrocknet. Die fertige Fläche ist antistatisch und zieht keinen Staub an. Die raumgestalterische Wirkung wird Sie restlos begeistern.

Sollte Ihnen einmal ein Mißgeschick passieren, ist das nicht weiter tragisch: Jeder Fleck und jede Beschädigung der colortap-Oberfläche läßt sich unsichtbar beseitigen. Leichte Verschmutzungen können feucht entfernt werden. Solche Reinigungen bzw. Reparaturen sind auch noch nach Jahren ohne Farbveränderungen möglich. Selbst Kabel können Sie in einer fertigen Fläche ohne später sichtbare Spuren verlegen.

Achtung:

Der Untergrund sollte rauh, abwaschbar und weniger wassersaugend sein. Alte Wand- und Deckenflächen, die durch Verunreinigung, z.B. Nikotin, Rost oder Wasserflecken beeinträchtigt sind, sowie alkalische Putze, Spanplatten, Rigips, Holz oder kreidender Untergrund, müssen mit Spezialisolierung vorbehandelt werden.